Spiritualität und Baukunst
in der Buchreihe CONVENT


Spiritualität und Baukunst in der Buchreihe CONVENT Der Convent ist im ursprünglichen Sinne die Versammlung der Mönche, eine Zusammenkunft von Geistlichen. CONVENT heißt auch die vor 15 Jahren ins Leben gerufene Buchreihe des Klostervereins Doberan, die sich mit der Geschichte und der Gegenwart des Klosterwesens in Mecklenburg und Vorpommern in seinen vielfältigen und unterschiedlichen Facetten beschäftigt. Während im Band 1ein Überblick über die hiesige Klosterlandschaft vermittelt wird, im Band 2 das Kloster Doberan als ältestes und bedeutendstes im Land im Mittelpunkt steht, sind im 3. Band zehn Vorträge des bekannten Theologen Traugott Ohse vereinigt. Band 4 befasst sich mit der Kulturlandschaft und Baukunst, und in Band 5, soeben erschienen, wird in fünf Beiträgen die Rolle der Spiritualität für die Baukunst untersucht. Den Anfang macht ein Beitrag von Pfarrer i.R . Georg Kalckert von der Europäischen Gemeinschaft der Zisterzienserstätten und -abteien, der auch das Kloster Doberan angehört.. „Die Idee vom Ganzen“ ist der Text überschrieben, und er umfasst die geistigen und geistlichen Zusammenhänge, die hinter den baulichen, künstlerischen und gesellschaftlichen Erscheinungsform stehen. Besonders interessant deshalb auch dieses Thema, weil der „Spirituelle Tourismus“ an Bedeutung gewinnt. Erinnert sei nur an die Einrichtung der zahlreichen Pilgerwege in Mecklenburg-Vorpommern. Der Band enthält zudem Themen wie Kreuzaltar, neue Erkenntnisse zum Bau der Klosterkirche Doberan und zur Wiederbelebung des weitgehend dachlosen Wirtschaftsgebäudes im Klosterareal. Alle Beiträge sind reich bebildert mit historischen und gegenwärtigen Aufnahmen und Ansichten.

CONVENT 5, 150 Seiten, etwa 90 Abbildungen erschien im Verlag Edition M Weimar & Rostock. Die Textauswahl erfolgte durch Dr. Jost Ebert. ISBN 978-3-933713-41-4. Preis 14,80 Euro. P.G.

Zurück zur Übersicht

Tel 038203 62843   |   info@klosterverein-doberan.de