Der Verein

Am 14. Juni 1998 fanden sich Interessenten zusammen und gründeten den »Verein der Freunde und Förderer des Klosters Doberan e. V.«. Aufgeschlossenheit und Bereitschaft zum Engagement zugunsten des Münsters und des Klosters bewogen sie, nötige Aufgaben zu erkennen und in Angriff zu nehmen, Interesse zu wecken und Hilfe in der Öffentlichkeit zu finden. Es heißt im Programm des Vereins: »Der Verein hat den Zweck, das geistliche, künstlerische und wirtschaftliche Erbe des Zisterzienserordens insbesondere in seinem Kloster Doberan zu pflegen und weiter zu erforschen sowie der Öffentlichkeit Kenntnisse über die Zisterzienser und das Kloster Doberan zu vermitteln und dadurch aktives Interesse bei Bürgern, Unternehmen und öffentlichen Institutionen zu wecken. Dazu ist insbesondere vorgesehen, geeignete Veranstaltungen durchzuführen, eine ständige Ausstellung zu errichten und zu betreiben, den baulichen Erhalt und die weitere Wiederherstellung der Klosteranlage zu fördern, die weitere Entwicklung im Klosterbereich im Sinne der Zisterzienser unter Berücksichtigung der heutigen Zeitumstände zu beeinflussen und zur Realisierung der Vorhaben des Vereins Spenden und Fördermittel einzuwerben«. Sieben Arbeitsgruppen fanden sich zusammen, den speziellen Anliegen des Vereins nachzugehen.

Der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Doberan e. V. ist als gemeinnützig anerkannt.

Vereinsvorstand

Am 6. November 2021 wählte die Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer des Klosters Doberan e. V. einen neuen Vorstand.

Der langjährige 2. Vorsitzende Günter Rein wurde im Rahmen der Veranstaltung aus dem Amt verabschiedet. Ebenso wurde Dr. Jost Ebert, aus dem erweiterten Vorstand, verabschiedet. Beide werden weiterhin dem neuen Vorstand beratend zur Seite stehen.

Zur Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Sabine Krahn-Schulze, die bereits seit vielen Jahren 2. Vorsitzende des Klostervereins Doberan war.

Als beide neuen 2. Vorsitzenden wurden Antje Benesch und Gunter Heilemann gewählt. Der Schatzmeister Reinhard Firzlaff und der Schriftführer Dietmar Schulze wurden in ihren Ämtern bestätigt.

In den erweiterten Vorstand wurden Peter Ebsen, Manfred Lennarz, Paul Nebauer, Claudia Völkner, Dr. Dieter Pötschke und Rainer Finck gewählt.

Die Zusammensetzung des Vorstandes im Überblick:

Vorsitzende: Sabine Krahn-Schulze

Stellvertretende Vorsitzende:
Antje Benesch, Gunter Heilemann

Schatzmeister:
Reinhard Firzlaff

Schriftführer / stellv. Schatzmeister:
Dietmar Schulze

Weitere Vorstandsmitglieder:
Peter Ebsen, Manfred Lennarz, Paul Nebauer,
Dr. Dieter Pötschke, Rainer Finck, Claudia Völkner